Wechseljahren

Ätherische Öle

Unser Blogtipp

Morgenmuffel

Ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Magen-Darm-Probleme und/oder Herzklopfen sind keine Bagatellen und deren Behandlung kann (früh erkannt) mit ätherischen Ölen unterstützt werden.

Ätherische Öle in den Wechseljahren 

Worunter die meisten Frauen leiden, wie man die Symptome behandelt und wie die Wechseljahre zu Wunderjahren werden

Wir wachen Schweissgebadet mitten in der Nacht auf, haben Weinkrämpfe wie junge Mädchen und Herzklopfen wie bei der ersten Liebe.

​Ätherische Öle sind reine Naturprodukte und werden aus Pflanzen, Fruchtschalen, Blüten, Hölzern oder Wurzeln gewonnen. Durch ihre starke Konzentration benötigt man nur wenig, um das vegetative Nervensystem (limbisches System) zu beeinflussen. Die Duftstoffe wirken unmittelbar auf das Gehirn und damit direkt auf physische und psychische Prozesse im Körper. Ätherische Öle eignen sich um Stimmungsschwankungen auszugleichen und das Wohlbefinden zu stärken.

Ätherische Öle für die Wechseljahre

Referat

Wechseljahre - Wunderjahre!

Um die Bekämpfung dieser Symptome geht es im 2-stündigen Referat von Urszula Rüfenacht, Dr. sc. nat., Pharmazeutin, und Kathrin Fassnacht, eidg. dipl. Betriebsausbilderin und Aromatologin ISAO.

Ätherische Öle für die Wechseljahre - Unsere Produkte

Lesen Sie das neuste zum Thema in unserem Blog

Ihr persönliches Neurotransmitter-Duftprofil

Testen Sie sich selbst