top of page

Durchhalten, der beste Vorsatz für das neue Jahr




Alle Jahre wieder kommt der Punkt, wenn man eigene Pläne realisieren und sich unweigerlich dem neuen Alltag stellen muss. Es ist schwer, die selbstauferlegten Pflichten zu erfüllen, wenn man innerlich nicht darauf vorbereitet ist. Der innere Schweinehund erfindet immer neue Ausreden, um sich vor Veränderungen zu schützen. Was können wir dagegen tun? Erstens: Sich der Machenschaften des Störfaktors immer bewusst zu sein und die faulen Gedanken sofort zerstören. Zweitens: Den grossen Plan in kleine Schritte unterteilen und jeden Etappensieg gebührend feiern. Mit einer kleinen Belohnung dazwischen wird es leichter, unsere Motivation zu stärken. Drittens: Versuchen Sie die Bürde mit einer kleinen Freude zu «versüssen», denn «die Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung» (Henry John Kaiser). Verbinden Sie die unangenehme Tätigkeit mit Ihrer Lieblingsmusik, mit einem guten Film, oder mit einem Besuch in Ihrem Lieblingsladen. Viertens: Halten Sie sich fern von Menschen, die pessimistisch sind oder Ihren Plänen skeptisch gegenüberstehen. Ich habe letztlich einen genialen Satz gehört: Das Alter hat Vor- und Nachteile, man sieht das Kleingedruckte auf der Etikette nicht, dafür erkennt man schlechte Menschen vom Weiten. Erkennen Sie ab sofort die Feinde Ihrer guten Vorsätze und eliminieren Sie sie aus Ihrem Leben. Fünftens: Verbinden Sie sich mit Menschen, die ähnliche Vorsätze haben und tauschen Sie sich mit ihnen aus. Diese Art der Gruppenmotivation wird oft benutzt, da der Gruppendruck und ihr Schwarmwissen eine enorm grosse Unterstützung mit sich bringen. Nicht umsonst ist das Training im Fitnessstudio effektiver als zu Hause. Sechstens: Geben Sie nicht auf! Sie haben eine Aufgabe, für die sich zu kämpfen lohnt.

Es gibt einige Neurotransmitter, die Ihnen helfen können, das Durchhaltevermögen zu stärken: Dopamin und Noradrenalin, die Ihre Motivation und Kampfgeist steigern, das Serotonin, die motivationssteigernd wirkt, und die endogenen Opioide, die Ihr Selbstvertrauen aufbauen werden.

Hier eine kleine Auswahl der aromatherapeutischen Stoffe für das Durchhaltevermögen: Angelikawurzel, Basilikum, Bergamotte, Bitterorange, Eisenkraut, Grapefruit, Ingwer, Kiefer (alle Sorten), Limette, Majoran, Myrrhe, Patschuli, Rosmarin, Weihrauch, Wermutkraut, Zitrone, Zypresse. In unserem Onlinekurs oder im Buch Aromakompass, finden sie dazu noch mehr Anleitungen.


Folgen Sie uns!
  • Duft und Kommunikation auf Facebook